Artikel
0 Kommentare

TRAVEL // Weekend Getaway: Oldenburg.

Oldenburg ist für mich immer eine Reise wert. Nicht unbedingt, weil ich diese Stadt so unglaublich toll & hübsch finde. Nein, eher weil meine beste Freundin sich vor ein paar Jahren dazu entschlossen hat, hier ihre neue Heimat zu errichten. Ich fahre dort entsprechend häufig vorbei & sehe jedes Mal auch ein wenig mehr von der Stadt & den Leuten dort. Wie gut mir persönlich der letzte Besuch getan hat, habe ich in Podcast Episode #17 bereits detailliert erläutert, daher hier ein paar mehr Worte über Oldenburg an sich.
Oldenburg City

Das kleine Studentenstädchen hat relativ schnell mein Herz erobert. Viele Bars, Restaurants, Ausgehmöglichkeiten, Oldenburg hat so einiges zu bieten. Mit rund 160.000 Einwohnern ist es hier recht überschaubar & die meisten Ziele sind angenehm fußläufig erreichbar. Was für mich persönlich immer ein großer Pluspunkt ist, da hat mich Dublin ziemlich verzogen.

Oldenburg Hunte

Ein weiterer Pluspunkt ist für mich die Nähe zum Wasser. Die Hunte fließt durch Oldenburg & gefühlt kann jederzeit ein kurzer Abstecher ans Wasser gemacht werden. Wenn es mal etwas mehr Wasser sein darf, gibt es mehrere Optionen in schnell erreichbarer Nähe (Zwischenahner Meer) &  die Nordsee ist auch nicht weit entfernt. Ich als Hamburger Deichkind kann von Wasser meist nicht bekommen, das Meer, Flüsse oder Seen sind daher immer willkommene Ausflugsziele.

Oldenburg Huntebrücke Streetart

Was für mich eine Stadt auch immer noch ein bisschen spannender macht, ist Streetart. Alleine, wenn man über die Huntebrücke spaziert, findet man hier allerlei Überbleibsel von Künstlern & welchen, die es gerne wären. Beim letzten Besuch habe ich so unglaublich viele Bilder gemacht, dass ich wahrscheinlich das ganze Jahr auf Instagram noch welche teilen kann. Den Wegweiser nach Nimmerland fand ich schon mal recht ansprechend. Wieso bin ich nochmal wieder in Hamburg gelandet & nicht in Nimmerland? Ich scheine falsch abgebogen zu sein.

 

Oldenburg

 

Wie einleitend schon erwähnt, ist Oldenburg eine sehr junge Studentenstadt mit entsprechenden Freizeitangeboten. Im Sommer finden daher regelmäßig Partys auf dem Wasser statt, eine perfekte Kombi, vor allem wenn das Wetter mitspielt. Das letzte Mal hatten wir damit unglaubliches Glück. Den ganzen Tag nur trauriges Grau am Himmel & ein paar verwirrte Regentropfen, die sich ihren Weg Richtung Erde suchen. Als wir uns Richtung Schiff aufmachen dann das Wunder: Sonne. Ein selten gesehener Gast diesen Sommer, aber wenn Bedarf besteht ist sie immerhin da. So bringt das alles auch gleich noch viel mehr Spaß.

Oldenburg Huntebrücke

Aber das schönste an Oldenburg ist, dass ich immer wieder mit besserer Laune nach Hause fahre, als ich hingefahren bin. Ein Mix aus guten Gesprächen, Kopf frei bekommen, gutem Essen & Getränken, neuen Erlebnissen & etwas Feierei ist manchmal die beste Medizin. Auch wenn ihr keinen persönlichen Bezugspunkt zu Oldenburg haben solltet, ein Besuch ist dieses Städtchen auf jeden Fall immer wert. Im Sommer bei tollem Wetter auf oder bei der Hunte & im Winter bei Schnee auf den Deichen. Ach ja, bald hoffentlich mal wieder. <3

Veröffentlicht von

Anja. Hamburg. Germany. Travel lover with wanderlust, enthusiastic & friendly young lady, love to going out & enjoy life, meet people & explore different places. ♥

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.