Artikel
0 Kommentare

MOTIVATION // Ziele 2018: Zeit zu planen & zu träumen.

Silvester ist überstanden, das neue Jahr ist da. Wie jetzt bereits ein paar Jahre, nutze ich Anfang Januar gerne dafür mein Jahr zu planen. Einige kümmern sich ja bereits am Ende des alten Jahres darum, ich brauche aber erst einmal einen konkreten Abschluss & Abstand, um etwas Neues zu starten. 2017 liegt entsprechend hinter uns, 2018 möchte gelebt werden. Dass ich das Wort “Vorsätze” ganz schrecklich finde, hatte ich bereits letztes Jahr erläutert. Die negative Assoziation stört mich. Daher Ziele, das klingt für mich viel positiver & motivierender. Vorsätze muss ich einhalten, Ziele will ich erreichen. Dieses Jahr möchte ich mich darum kümmern, mein Leben etwas zu bereinigen & mehr Balance hineinzubringen. Dies betrifft meine Gedanken, meinen Körper, sowie meine Umgebung.

CLEAR MY MIND // CLEAR MY BODY // CLEAR MY HOME

Konkret möchte ich meine Ziele dieses Jahr in ein paar Unterbereiche einteilen. Hier nun also meine Ziele für 2018:

Alltag & Umwelt.

  • Regelmäßig bloggen & podcasten.
  • Regelmäßig ehrenamtlich helfen.
  • Weniger Müll produzieren.
  • Mehr aussortieren, weniger kaufen.

//

Reisen & Sprachen.

  • Mindestens zwei neue Länder bereisen, grundsätzlich mehr reisen & mehr Wochenendtrips machen.
  • Hamburg häufiger als “Tourist” sehen.
  • Spanisch 1x wöchentlich üben.
  • Starten Norwegisch zu lernen.

//

Körper & Geist.

  • Keinen Alkohol bis Juni trinken.
  • Mehr Fokus auf mein Sozialleben, Kontakt zu Freunden besser halten & neue Menschen kennenlernen.
  • Mehr Komplimente machen (0nline & offline).
  • Mehr selbst kochen, weniger “Take Aways” kaufen & bestellen.
  • 2-3x die Woche zum Sport, Yoga, Schwimmen, Fitness, etc.
  • Intermittierendes Fasten ausprobieren.

//

Habit Tracker.

Letztes Jahr habe ich damit gestartet, dieses Jahr möchte ich es weiterführen: Ein Habit Tracker, in dem ich täglich meine Gewohnheiten verzeichne. Aktuell stehen folgende Punkte auf der Liste:

Öl ziehen. Bett machen. Sport. Mehr als 5.000 Schritte. Kunst & Kultur. Lesen. Pfanzen gießen. Aufräumen. Take-Aways. Ausgaben. Kaffeekonsum. Alkoholkonsum. Fleischkonsum.

//

Mehr als Stichpunkte mag ich gerade noch nicht zu meinen Zielen verlieren. Einiges wird in meinem Kopf noch konkretisiert, Anderes wurde bereits angegangen. Ein Teil wird aber sicherlich hier auf dem Blog dokumentiert, u.a. ein Review zum Intermittierenden Fasten, Alkoholverzicht & Reiseberichte, der große Review-Bericht zu allen Zielen folgt dann Ende 2018 bzw. Anfang 2019. Auf ein spannendes Jahr 2018!

Artikel
0 Kommentare

PODCAST #24 // Neujahrsgedanken & Hoffnungsblicke.

//
Moin & herzlich Willkommen zu einer neuen Folge des Peachy Moments Podcasts, der ersten in 2018. Von daher: Frohes neues Jahr an euch! Ich hoffe ihr seid gut reingekommen & euch erwartet ein glückliches sowie erfolgreiches Jahr.

Diese Episode wurde direkt am 01.01. aufgenommen, einen konkreten Text wollte mein Kopf jedoch nicht mehr so wirklich verfassen. Daher kommen die Neujahrsgedanken erst am 02.01. online, aber es bleiben uns ja noch viele Tage des neuen Jahres. Über 360 genauer gesagt, die wir nach unseren Vorlieben gestalten können. Eine gute Grundlage für eine obskure Mischung aus Hoffnung & Angst.

Für mich war der 01.01. dafür da in meinem Kopf etwas Ordnung zu schaffen, Ziele zu formulieren & Gewohnheiten einzuführen. Gedanken wurden strukturiert, viele Zettel beschrieben. Gedanken & Überlegungen zu Papier zu bringen, kann ich übrigens jedem empfehlen. Mir werden dadurch besonders meine Ziele & Gewohnheiten verdeutlicht. Wie realistisch ist das Vorgenommene? Widerspricht sich etwas? Ist die Anzahl umsetzbar? Probiert es aus!

Viel Spaß beim Reinhören!

Übrigens: Ich freue mich sehr, wenn ihr mir über SoundcloudiTunes oder RSS-Feed folgt & gerne auch eine Bewertung hinterlasst. Danke an euch & euer Feedback!

Mehr Podcasts findet ihr hier.