Artikel
0 Kommentare

LOVELY LINKS // 11/2017 & 12/2017.

Ende 2017 war ziemlich stressig & chaotisch. Da Links zum Glück kein Verfallsdatum haben, gibt es hier einen kleinen Blick in die Vergangenheit mit meinen Lovely Links für November & Dezember 2017. Da ich zukünftig ein größeres Spektrum an Themen abbilden möchte, gibt es ab sofort einen neuer Aufbau mit ein paar mehr Bereichen. Viel Spaß beim Durchklicken!

Gesehen: “This Black Woman Just Made The Best #MeToo Statement With Her Hair” // BuzzFeed.
Laetitia Ky zeigt in diesen Fotos, wie wunderschön Kunst als Widerstandsform aussehen kann. Absolut sehenswert!

Gehört: “Havanna (Remix)” // Camila Cabello & Daddy Yankee.
Ja, auch ich bin verfallen. Keiner kommt gerade gefühlt an diesem Lied vorbei. Despacito #2. Da ich ein Liebhaber des Spanischen bin, muss es hin & wieder auch mal spanische Musik sein. Weshalb ich den Remix mit Daddy Yankee auch etwas lieber mag, als das Original. Grundsätzlich liebe ich die Stimme von Camila Cabello. Wer es noch nicht getan hat: Hört alle ihre bisherigen Lieder! Diese Stimme! Ganz hoch bei mir im Kurs sind OMG, Never Be The Same & I Have Questions.

Gelernt: “Warum wir uns öfter trauen sollten, einfach mal faul zu sein” // ze.tt Magazin.
Zum Thema Faulheit habe ich ja bereits ausgiebig in der letzten Podcast-Episode philosophiert, weshalb ich jetzt nicht noch weiter viele Worte verlieren möchte. Spannender Artikel, der zum Nachdenken anregt!

Gelacht: “Diese Nacht wird William so schnell nicht vergessen” // ze.tt Magazin.
Witzige kleine Geschichte. Muss ich nicht viel zu sagen. Wer sie noch nicht kennt, klickt sich rein.

Geherzt: “J.K. Rowling just tweeted the sweetest reply to a struggling writer” // Mashable.
Weil J. K. Rowling sich mit Harry Potter noch nicht genug in mein Herz geschlichen hat, jetzt also das hier. Ganz grandiose Worte, Chapeau!

Gegessen: “Pilz Wellington” // Tea & Twigs.
Weihnachten 2017 war das erste Jahr, in dem ich meiner Mutter beim Weihnachtsessen geholfen habe. Traurig, aber wahr. Im Endeffekt gibt es bei uns zu Weihnachten nichts großmächtig Anderes, als an anderen Tagen im Winter. 2017 sollten aber ein paar vegetarische Varianten her, da kam mir das Rezept von Jasmin ganz recht. Total einfach & unglaublich lecker. So mag ich Rezepte! Wer es noch nicht ausprobiert hat, es schmeckt sicherlich auch an Nicht-Feiertagen!

Gespendet: Rock Kids St. Pauli e.V.
Generell möchte ich mehr spenden, weshalb ich hier nun auch innerhalb der Lovely Links immer ein anderes tolles Spendenziel heraussuchen möchte. Im Dezember hatte ich für die Rock Kids St. Pauli gespendet, die mit ihrem grandiosen Programm Kinder & Jugendliche aus verschiedensten sozialen & kulturellen Verhältnissen Selbstvertrauen schenken möchten. Dies tun sie mit Rockmusik, was ich aus persönlichen Gründen gleich noch viel wunderbarer finde. Ziel der Förderung ist das Erlangen sozialer Kompetenzen, wofür ein Bandalltag ein tolles Anwendungsgebiet ist. Ganz viel Liebe für dieses Projekt! 🖤

Geklickt: Duracell XMAS Express.
Auch dieser Punkt ist neu in der Runde. Hier möchte ich Spots, Anzeigen, Kampagnen, Produkte oder Dienstleistungen vorstellen, über die ich gestolpert bin. Zur Weihnachtszeit hat Duracell (ja, die Batterien) eine ganz grandiose Kampagne gestartet & sicherlich einigen Familien Weihnachten gerettet. Tolle Sache!

Artikel
0 Kommentare

LOVELY LINKS // 09/2017.

Wow, so krank war ich lange nicht mehr. Hätte mir jemand erzählt, dass ich 1,5 Wochen täglich ca. 15 Stunden durchschlafe, ich hätte gelacht. Tja, ging anscheinend doch & war wohl bitter nötig. Die wenigen wachen Stunden, die ich die letzten Wochen zu verzeichnen hatte, waren mein Matschkopf & ich leider nicht dazu in der Lage gescheite Sätze zu formulieren. Daher ist viel liegen belieben, leider. Da mich auch eine nicht vorhandene Stimme nervt, ist es gerade auch eher schwierig einen Podcast zu realisieren. Aber schreiben geht wieder, daher nun endlich (!) meine Lovely Links für den September. Viel Spaß!

Für die Augen: “Mein XXL BULLET JOURNAL flip-through 2017” // Jasminar auf Youtube.
Ach ja, die guten Bullet Journals. Würde es das Internet eigentlich noch geben ohne sie? Lange habe ich diese Videos mit Faszination angeschaut, bin aber immer wieder zu meinem geliebten Leuchtturm1917-Kalender zurückgekehrt. Jetzt im Herbst steht die alljährliche Frage wieder an: Welcher Kalender soll es für nächstes Jahr werden? Ich glaube ich brauche noch etwas mehr Inspiration bevor meine finale Entscheidung getroffen wird.

Für die Ohren: “Vom Stehen & Fallen” // Heisskalt.
Im September ging meine Stimmung auf & ab. Dieses Album hat mich dabei gut begleitet. Ob “Identitätsstiftend”, “Alles gut”, oder “Gipfelkreuz”, dazu noch ein paar ältere Lieder wie “Absorber” & “Euphorie”, Heisskalt besang mich zu jeder Tageszeit. Tolle Stimme, tolle Texte.

Für den Kopf: “Wie sich diese Frau gegen Ausgrenzung und Alltagsrassismus durchsetzte” // ze.tt Magazin.
Spannender Text, spannende Persönlichkeit. Eindeutig lesenswert!

Für das Herz: “Ich verzichte auf Konsum und bin deshalb zufriedener” // ze.tt Magazin.
Seit ein paar Monaten versuche ich noch bewusster zu konsumieren & auch mehr auszusortieren. Das Ergebnis: Ich fühle mich viel besser. Weniger Kram, der mir den Platz wegnimmt, mehr Geld für Erlebnisse & gutes Essen. Der Text bringt ein paar gute & wichtige Gedanken nochmal auf den Punkt.

Für den Magen: “Herbst Rezept Ideen 2017 – Kürbis Flammkuchen, gefüllte Feigen, Quarkauflauf, Porridge” // misstipsforyou auf Youtube.
Der Herbst ist da & mit ihm das grandiose Herbstgemüse, allem voran natürlich der Kürbis. Ein paar Varianten gab es bei mir bereits, ich suche aber weiterhin fleißig nach Inspiration, u.a. bei Sarah von misstipsforyou. Lecker!

Artikel
0 Kommentare

PODCAST #19 // Warum Selbstgekochtes leckerer schmeckt & essen gehen am Abend mehr Spaß bringt.

//
Moin & herzlich Willkommen zu einer neuen Folge des Peachy Moments Podcasts. Episode #19 widmet sich dem grandiosen Thema Nahrungsaufnahme. Ich liebe gute Essen & bin ein Verfechter des Selbstgekochten. Warum nehme ich mir die Zeit mehrfach die Woche gutes Essen für die jeweilige Mahlzeit vorzubereiten & nicht anders zu investieren? Warum ziehe ich essen gehen am Abend deutlich Mittagsdates vor? In dieser Folge schwafle ich ein wenig über diese Themen & grundsätzlich über die Nahrungsaufnahme in unserem Alltag. Ein kleines Plädoyer für mehr Selbstgekochtes im Alltag & mehr Entspanntheit beim Essengehen!

Viel Spaß beim Reinhören & guten Appetit!

Übrigens: Ich freue mich sehr, wenn ihr mir über SoundcloudiTunes oder RSS-Feed folgt & gerne auch eine Bewertung hinterlasst. Danke an euch & euer Feedback!

Mehr Podcasts findet ihr hier.

Artikel
0 Kommentare

LOVELY LINKS // 06/2017.

Da hatte ich mir vorgenommen dieses Mal die Lovely Links ziemlich zu Anfang des Monats online zu stellen, & nun ist doch schon wieder der 10. Kaum zu glauben. Daher starte ich ohne große Worte in die bunte Linkliste für den Monat Juni. Viel Spaß beim Durchklicken!

Für die Augen: Room Tours, u.a. “The Apartment Tour” von Carrie Rad.
Da ich erst knappe drei Monate in meiner neuen Wohnung lebe, bin ich immer noch ganz wild auf Einrichtungstipps, Room Tours, etc. So langsam sind alle essentiellen Sachen vorhanden & die Dekoration wird perfektioniert. Ein wenig Inspiration schadet dabei nie. Den Einrichtungsstil von Carrie finde ich bereits seit Jahren toll & inspirierend. Daher passte ein Wohnungsupdate auf ihrem Kanal gerade perfekt für mich.

Für die Ohren: “Wolves” von Rise Against.
Das neue Album von Rise Against ist seit Anfang Juni online! Am Release-Tag habe ich glaube ich den ganzen Tag dauerhaft nur dieses Album gehört, die nächsten Tage evtl. auch. Vielleicht auch noch etwas länger. Nun ist es fester Bestandteil meiner Playlist & besonders “Far From Perfect” läuft in Dauerschleife. Wer es noch nicht kennt, unbedingt anhören!

Für den Kopf: “You’re Allowed To Leave” im Thought Catalog.
Manchmal denken wir zu sehr an andere & vergessen uns dabei selbst. Eine Lektion, die ich in letzter Zeit immer häufiger lernen musste. Nur wer es schafft, selbst mit sich glücklich zu sein, kann es auch bei & mit anderen. Wer nicht mehr mit dem Status Quo zufrieden ist, darf etwas ändern. Ultimative Leseempfehlung!

Für das Herz: “Der Müllmann, der mehr als 25.000 Bücher rettete” im ze.tt Magazin.
Ambitionierte Menschen haben grundsätzlich einen Platz in meinem Herzen. Wenn diese Menschen dabei auch noch etwas Gutes tun, umso mehr. Hier also eine kleine Geschichte eines Müllmannes, der mehr als 25.000 Bücher rettete. Hut ab!

Für den Magen: “Bald kannst du dir Lebensmittel nach Hause liefern lassen, die sonst im Müll landen würden” im ze.tt Magazin.
Verschwendung von Lebensmittel ist ein absolutes No Go, wie ich finde. Zu viele noch genießbare Lebensmittel landen täglich im Müll, obwohl es auf der Welt so viele Menschen gibt, die hungern. Warum sollten diese nicht auch noch verzehrt werden? Genau dieser Thematik widmet sich ein neuer Lieferdienst. Sehr spannendes & ehrenwertes Konzept!

 

Artikel
0 Kommentare

TRAVEL // Gedönslos essen im Urlaub?!

Ich liebe Essen. Ich liebe gesundes Essen. Aber ich liebe es auch, neue Dinge auszuprobieren. Besonders im Urlaub. Andere Länder, andere Leckereien, von denen ich nie genug probieren kann. Dann ist mir (meistens) auch egal, was sich für Inhaltsstoffe darin verstecken. Wenn ich in einer Kultur versinken möchte, stehen Essen & Trinken definitiv weit oben auf meiner Erkundungsliste.

burger_ibiza_hard_rock_cafe{ Immer auf meiner Reisespeiseliste: Der Local Burger im Hard Rock Café }

 

Dann heißt es nicht “Was steht auf der Zutatenliste?” sondern “Was muss ich in diesem Land mal probiert haben & was kam mir noch nie auf den Teller?” Neue Erfahrungen wiegen mehr, als ein durchweg gesundes bzw. vernünftiges Mahl. Warum auch nicht? Von konkreten Vorschriften bei meiner Nahrungsaufnahme halte ich eh nichts. Wenn der Körper etwas möchte, sagt er schon Bescheid.

Gesund zu essen, Inhaltsstoffe und Herkunft zu beachten, finde ich grundsätzlich für mich persönlich richtig & wichtig, aber ich halte nichts von Zwängen oder Einschränkungen. Warum auch, wenn es schmeckt? Aber das kann ich erst nach dem Probieren sagen. Also: Auf in fremde (oder auch bekannte) Länder & genießt die Kultur. Denn für mich sind Essen & Trinken ein sehr großer Teil jeder Kultur. Also: Guten Appetit!